Brief des neuen Vorstands

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Basketballfreunde,

am 20. Januar diesen Jahres fand die Neuwahl des Vorstands der DJK Landsberg statt.

Als Erstes möchte ich mich ganz herzlich bei den scheidenden Vorständen, Horst Geiger und Matthias Fiebich, sowie ihrem Team für die hervorragende Arbeit in den letzten Jahren bedanken; ganz besonders aber auch für die Bereitschaft, uns weiterhin zu unterstützen.

Dank ihrer Bemühungen und der Einsatzbereitschaft vieler Freiwilliger, haben wir nun ein großes und vielseitiges Team zusammengebracht, das sich sehen lassen kann.

(In der beiliegenden Liste findet ihr die Namen und deren Zuständigkeiten.) Dass sich so viele bereit erklären würden, aktiv an der Gestaltung der Zukunft unseres Vereins teilzunehmen, hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Das lässt uns bestärkt und optimistisch in diesen neuen Abschnitt starten.

Vielen Dank an das zukünftige Team für dieses Engagement!

Die Wahl hatte Horst Geiger optimal vorbereitet, weswegen sie in kurzer Zeit abgeschlossen werden konnte. Sie verlief ohne Gegenstimmen. An dieser Stelle auch noch ein herzliches Dankeschön an unseren Wahlleiter Dr. Florian Kappes. Als Vorstände stehen nun wir, Klaus-Peter Brakel und Jürgen Siegwardt, zu eurer Verfügung.

Obwohl wir beide selber keine aktiven Basketballer sind, so sind wir doch durch die Aktivität unserer Kinder zu Fans dieser schnellen, interessanten und abwechslungsreichen Sportart geworden. Nicht zuletzt liegt das aber auch an dem „familiären“, von sportlichem Ehrgeiz und sportlicher Fairness geprägten Umfeld der DJK Landsberg.

Den guten Weg, den unsere Vorgänger geebnet haben, möchten wir weitergehen. Dazu gehört vor allem die Jugendarbeit bei den Mädchen und Jungen gleichermaßen, die bestmögliche Förderung aller Mannschaften und natürlich die volle Unterstützung der Trainer.

Dabei werden wir aber nicht die Solvenz des Vereins aus den Augen zu verlieren! Wir möchten uns daran messen lassen, ob die sportlichen Erfolge wachsen, und zwar im Männer- und Damenbasketball der Nachwuchs gesichert ist der Teamgeist und die Einsatzbereitschaft aller steigt – auch außerhalb des Spielfeldes der Verein finanziell auf einem guten Fundament steht wir stets ein offenes Ohr für alle eure Probleme und Anregungen haben Kurzum: der Verein an Attraktivität gewinnt und die Anzahl der Mitglieder steigt. Wenn Kinder und ihre Eltern darüber nachdenken, was eine sinnvolle und Freude machende Beschäftigung für sie sein könnte, dann sollte Landsberger Basketball eine der ersten Möglichkeiten sein, die ihnen in den Sinn kommt.

Selbst Joachim Ringelnatz (1883 – 1934) wusste bereits:

„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit.“

In diesem Sinne freuen wir uns auf die kommende Zeit und verbleiben mit sportlichen Grüßen

Eure Vorstände

Klaus-Peter Brakel & Jürgen Siegwardt